Wenn Sie eine Abmahnung erhalten haben, dann sollten Sie wie folgt vorgehen:

  1. Nehmen Sie die Abmahnung ernst und beachten Sie die gesetzten Fristen unabhängig davon, ob die Abmahnung berechtigt oder unberechtigt ergangen ist. Auf keinen Fall sollten Sie die Abmahnung ignorieren!

  2. Bewahren Sie Ruhe! Unterschreiben Sie nicht vorschnell die geforderte Unterlassungserklärung und zahlen Sie nicht.

  3. Nehmen Sie auf gar keinen Fall Kontakt zur Abmahnkanzlei auf, da diese kein Interesse hat, eine für Sie vorteilhafte Lösung zu finden. Ganz im Gegenteil! Oft verschlechtert sich hierdurch noch Ihre Ausgangssituation.

  4. Ziehen Sie einen erfahrenen Anwalt zu Rate und lassen Sie die Abmahnung überprüfen.

Gerne können Sie uns Ihre Abmahnung für eine kostenlose Ersteinschätzung per Kontaktformular (unten), E-Mail info@wiranwaelte.de oder Fax (0 71 53) 61 51 18 zukommen lassen. Wir melden uns umgehend bei Ihnen!

Abmahnung hochladen (Nur PDF, JPG oder TIFF / max. 5 MB)